USBEKISTANREISE 2013 - SHARK TARONALARI

IX. Internationales Folklore-Festival-Samarkand

Mit dem Iran-Experten und künstlerischem Leiter des West Östlichen Diwan Festivals Weimar, Dr. Klaus Gallas

 

Veranstalter West Östlicher Diwan Festival Weimar gGmbH, Dr. Klaus Gallas
Tel.: 03643 - 90 89 99 / Mobil: 0175 - 56 777 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Information über das Festival finden Sie unter: www.de.sharqtaronalari.uz
Termine Reisedauer 6 Tage
So, 25.08.2013 - Fr, 30.08.2013

 


 

 

 

 

 

D

as 1997 gegründete Festival „Sharq Taronalari“, findet vom 25.-30.08.2013 in Samarkand statt, in jener Stadt an der Seidenstraße, die 1991 in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste eingetragen worden ist. Das Festival selbst wird alle zwei Jahre unter dem Motto „Melodien des Orients“ unter der Schirmherrschaft der UNESCO auf dem historischen Registan-Platz veranstaltet. Doch mittlerweile nehmen nicht nur Länder des Orients und Mittelasiens an dem Festival teil, sondern Vertreter aus der ganzen Welt. 2011, beim VIII. Festival haben 50 Nationen ihr kulturelles Erbe der Volksmusik und des Volkstanzes aufgeführt. Samarkand bietet damit nicht nur die Möglichkeit, den interkulturellen Dialog mit Usbekistan zu pflegen, sondern hier haben die Vertreter Deutschlands die Möglichkeit, mit der ganzen Welt Kontakte zu pflegen und aufzubauen.

Ziel des WÖD bei diesem interkulturellen Dialog ist es, den teilnehmenden Länder, die deutsche Heimat- und Brauchtumspflege, die Förderung der Regional- und Heimatgeschichte (mit Beispielen aus Thüringen) sowie die Erhaltung der regionaltypischen Trachten und Volksmusik visuell und lebendig darzustellen. Die aktive Pflege und Förderung von Brauchtum und Mundart, Liedgut und Volkstanz, Volksmusik und Laienspiel sind ein wesentlicher Teil der Selbstdarstellung einer Nation, die hier in Samarkand im internationalen Kontext gebührende Anerkennung finden kann.

Der „West Östlichen Diwan Weimar“ wird mit seiner Teilnahme der Gruppe GMX aus Zella-Mehlis (Thüringen) einen Beitrag dazu leisten, den Begriff „Heimat“ als Standortbestimmung des Menschen in einer schnelllebigen Zeit mit neuen Akzenten zu beleben. Heimat ist der Ort, wo sich Menschen zum gemeinsamen Miteinander treffen, wo Geschichte und Tradition zum Motor der Zukunft werden kann, wo Lehren aus Wissenschaft und Forschung als neue Impulse das tägliche Handeln bestimmen. Andreas Schlütter, Leiter der Gruppe, ist einer der ganz wenigen Instrumentenbauer in Deutschland, der traditionelle Musikinstrumente herstellt und mit seiner Gruppe die entsprechende Musik aufführt www.maultrommel.info. Es ist ebenfalls geplant in Samarkand einen Workshop für Instrumentenbauer mit Andreas Schlütter durchzuführen.  

 

 

 

West Östlicher Diwan Festival Weimar

Social Media

 

Top
Unsere Internetseite benutzt Cookies zur stetigen Verbesserung. Mit der Nutzung erklären Sie sich einverstanden, wenn Sie unsere Dienste nutzen. More details…